Aktuelles

Nachtschwärmer

Thomas Oberender nach Motiven der Brüder Grimm

Nachdem die AG Theater letztes Jahr mit den ‚Biografien des Hungers‘ eine inhaltlich sehr persönliche Recherche des Ensembles präsentierte, zu der auch stilistisches Neuland in Richtung Tanztheater und Performance gehörte, nehmen wir uns für das vierzigste AG Theater-Jahr das Stück ‚Nachtschwärmer‘ vor, das der deutsche Gegenwartsdramatiker Thomas Oberender nach Motiven der Brüder Grimm für jugendliche Spielerinnen und Spieler geschrieben hat. Der Autor, der mit diesem Stück den Deutschen Jugendtheaterpreis 2000 gewonnen hat, transponiert das Grimmsche Märchen ‚Die zertanzten Schuhe‘ in die Lebensrealität der Gegenwart. Aus den zwölf Königstöchtern, die deren Vater nach jeder Nacht mit zertanzten Schuhen in ihrem Schlafzimmer vorfindet, werden junge Frauen von heute, die sich bei ihren geheimnisvollen nächtlichen Ausflügen in ein unterirdisches Märchenreich begeben, das ebenso Szenerie des realen Nachtlebens wie Landschaft des Unterbewussten ist. Zentrales Thema ist die Nacht, in der die Träume der Sehnsucht und Bedrohung Gestalt erhalten: In ihrem dunkelhellen Erlebnisraum nimmt der Loslösungs- und Verwandlungsprozess der Königstöchter seinen dramatischen Gang.

www.agtheater.ch

---

    Tags: , ,