Aktuelles

Klangfeld Cassiopeia


Einweihung der Kunst-und-Bau-Arbeit „Klangfeld Cassiopeia“ von Andres Bosshard

in Zusammenarbeit mit metallatelier.de
ober- und unterirdisches Klangkonzert mit Zoro Babel

Das W des Sternbildes Cassiopeia ist vom Himmel auf den Platz der Sportanlage Heerenschürli gefallen und dort nicht liegen geblieben. Die in Metall gegossenen Namen der Hauptsterne kann man zwar auf den Gullideckeln lesen, zu hören ist Cassiopeia aber aus der Tiefe des Abwassersystemes der Sportanlage. Dort loten wasserbetriebene Klanginstrumente die Echoräume der Wasserschächte aus. Für diesen Abend kommunizieren die Ober- und Unterwelt auf spezielle Weise: Eine eigens für diesen Anlass komponierte Einspielung füllt den unterirdischen Klangraum – der Schlagzeuger Zoro Babel spielt oberirdisch auf unterschiedlich platzierten Klangsteinen live dazu.

Donnerstag, 28. Oktober 2010, 18:00
Sportanlage Heerenschürli, Helen-Keller-Strasse 20, Zürich-Schwamendingen
 

2. Teil der Projektreihe für das Kunst-und-Bau-Projekt Sportanlage Heerenschürli,
Veranstalter: Fachstelle Kunst und Bau, Stadt Zürich

Weitere Infos

---

    Tags: , , , ,