Semesterprojekt

Best of Value / Bianca Hildenbrand, 2010

in Zusammenarbeit mit Elia Rediger

"Best of Value" zeigt in einem Showroom für Unterhaltungselektronik auf einem überdimensionierten Bildschirm einen zwölfköpfigen A-cappella-Chor. Der multiple Sänger preist den Kauf des Gerätes an und verweist so auf seinen Kontext einer Verkaufssituation. Diese kritische Selbstbezüglichkeit nimmt der Situation ihre Eindeutigkeit und eröffnet ein Feld der Diskursivität.

Tags: Konsum, Musik, Wirtschaft