Ausstellung

unvereinbar kompatibel – heidiohneland / VMK, 2012

ab und an fallen zeichen aus dem gewebe der offensichtlich mit uns rechnenden maschinen – migrantinnen pokern virtuos mit dem leerlauf ihrer einschlüsse – die sehnsucht der bilder, ganz bei sich zu sein, flüchtet sich nicht mehr in den schützenden nebel – aufzeichnerinnen wechseln nicht intentionslos die seiten – tumulte sind in kurzen augenblicken historischer schatten anwesend – panoptische blicke zeigen sich nicht ohne uns gegenwärtig – heidi aus dem land der in sich gerichteten wollte unwahrscheinlichem begegnen – ein wanderer begegnet einem baum – was bleibt? – delete us – i remember – und

Als Partner des Berliner Festivals transmediale zeigt der Raum für aktuelle Kunst aus der Schweiz Substitut eine Ausstellung mit aktuellen Arbeiten der Vertiefung Mediale Künste.

Mit 91.192.100.163, Rafael Adame, Shima Asa, Corina Caviezel, Patrick Kull, Andrea Palamarčuková, Lea Schaffner, Florian Wegelin, Alper Yagcioglu

Kuratiert von Eran Schaerf, knowbotiq und Birk Weiberg

Tags: Ausstellung, Schweiz