Projekte

 

Eine schwebende Wahrheit / Vlada Maria, 2009

Hörspiel über den Fall Osman Keskin, der Silvester 1976 aus nichtigem Grund seine Eltern umbrachte. Der damals 20-jährige Keskin ist türkischer Staatsangehöriger, sein Vater war Architekt, seine Mutter besass einen Kosmetiksalon. Seit 16 Jahren lebten sie in der Schweiz.

 
 

HASA Laboratories / Oli Wolf, 2009

Aufgebaut wird eine Laborsituation als interaktive Installation. Mehrere Versuchsanordnungen an der Schnittstelle Elektronik/Computer/Robotik sind eingerichtet. Im Zentrum des Interesses steht das ungeplante und (noch) nicht Erklärbare der dort stattfinden Experimente zur Bestimmung von morphologischen Merkmalen der Objekte sowie das mögliche (Eigen)leben derUntersuchungsgegenstände und Laborinstrumente.

 
 

Ad-Hoc Konzert / Alexander Tuchacek (Leitung), 2009

"Ad-Hoc Konzerte" ist ein experimentelles Format, das sich mit einer performativen Erprobung unterschiedlicher Raumkonzepte beschäftigt und im Rahmen eines Praxisseminars von Alexander Tuchacek am VMK entstanden ist.

 
 

Noch ohne Titel (6 Jahre der Identitätswandlung) / Andrea Palamarcukova, 2008

"Noch ohne Titel" ist eine Erzählung zum Thema Identität. Dargestellt wird die Geschichte einer Auswanderin, die zufälligerweise in der Schweiz landet und versucht dort Fuss zu fassen. Sie muss sich mit verschiedenen Mentalitäten, Schwarzarbeit, sozialer Isolation und ihrer eigenen Naivität auseinandersetzen.

 
 

2045 / Patrick Kull, 2008

Meine Arbeit spielt im Jahre 2045. Max Frisch trifft Patrick Kull für ein Interview in einem Zürcher Café. Wir reden über die Schweiz und die Heimat.