Lehrplan

Grundstudium

In der ersten Phase des Studiums (1. und 2. Semester), die ausschliesslich in der Vertiefung Mediale Künste stattfindet, werden die StudentInnen in die Lage versetzt, ihre eigenständige Kunstprojekte zu entwerfen, zu realisieren und zu präsentieren. Dabei lernen sie, ihre künstlerische und/oder gestalterische Arbeit methodologisch und theoretisch zu reflektieren und in soziale und ökonomische Prozesse einzuordnen.

Jahresausstellung 2012, Vertiefung Mediale Künste, Shima Asa, „in text we read“, Videoinstallation

Hauptstudium

Die zweite Phase des Studiums (3.–6. Semester) dient vor allem der professionalisierenden Planung und Umsetzung von individuellen oder gruppenorientierten, avancierteren Kunstprojekten, die auch in Präsentationen und Ausstellungen der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Die künstlerische Praxis findet im Hauptstudium in transdisziplinärer Zusammenarbeit mit den folgenden drei Vertiefungen des Studiengangs Medien und Kunst statt: Bildende Kunst, Fotografie und Theorie. Die StudentInnen besitzen des weiteren eine grosse Wahlfreiheit hinsichtlich der interdisziplinären Seminarangebote.

Vorlesungsverzeichnis

Vorlesungsverzeichnis der ZHdK

---